Becher im Strickmantel

Was war das gestern für ein traumhaft schöner Herbsttag. Sonne pur und nur gelegentlich mal ein paar kleine Wölkchen am Himmel. Das tat richtig gut nach dem Dauerregen der letzten Tage. Also hab ich mir am Nachmittag etwas Wolle geschnappt, bin raus auf den Balkon und hab ein paar Cozys gestrickt. Mit dem 4. Band von “Das Lied von Eis und Feuer” im Ohr ist die Zeit wie im Fluge vergangen.

Kennt ihr diese weißen, länglichen Becher vom schwedischen Möbelhaus? Sehr schön, aber leider verbrennt man sich auch ganz schnell mal die Finger. Ein paar Cozys (wie heißt sowas eigentlich auf Deutsch? Becherwärmer?) hatte ich schon längere Zeit auf meiner To-Do-Liste. Gerade in der dunkleren Jahreszeit verleiht das den Bechern auch noch einen gewissen “Kuschelfaktor”.

Bei der Wolle handelt es sich um die Trachtenwolle von Schachenmayr. Mit Nadeln Nr. 4 habe ich für die Becher 38 Maschen angeschlagen und insgesamt 25 Reihen gestrickt. Damit es nicht zu eintönig wurde, sind die Muster unterschiedlich geworden: 1x glatt rechts, 1x 2 rechts, zwei links und 1x Perlmuster (1 rechts, 1 links im Wechsel – hier habe ich dann 37 Maschen angeschlagen). Ich finde, mit dem Ergebnis kann man durchaus zufrieden sein. Auch mal etwas für nicht ganz so schöne Tage.

One thought on “Becher im Strickmantel

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s