Besondersschön

Würden sich nicht schon einige gefärbte Blätter an den Bäumen zeigen, könnte man heute glatt denken, es wäre noch Sommer. Tatsächlich war es heute wärmer, als an so manchem verregneten Tag im Juli.  Viel zu schön also, um ihn drinnen zu verbringen. Hab ich trotzdem gemacht und es nicht bereut. Auf dem Programm stand der Besondersschön-Markt im Museum der Arbeit.

Kleidung, Schmuck, Bilder, Accessoires und alles Handgemacht.  Was will mein Bastlerherz mehr. Gleich am Eingang waren einzelne Stück auf Europaletten ausgestellt und man konnte schon einmal erste Eindrücke sammeln. Besonders ins Auge gefallen sind mir Schüsseln aus Beton ( innen in Neonfarben :: grad ziemlich angesagt),  die fantasievollen Gebilde aus Draht, Teller mit total süßen Motiven, faszinierende Lampenobjekte, die Leseratte (so schön wörtlich), die auf dem mittleren Bild hinten zu sehen ist, sowie die Filztaschen vorn im Bild, nordisch angehauchte Kisten als Wohnaccessoires und die Fliesenaufkleber für hässliche oder einfach nur langweilige Fliesen.

Selbst schwach geworden bin ich dann auch. Bei Grußkarten aus Holzfurnier mit eingestanzten Motiven, die der Empfänger dann selbst zusammenbasteln kann. Also eine Art Ü-Ei aus Holz, nur ohne Schokolade😉
Tja und dann hab  ich mir noch einen Scoody gekauft. Zu deutsch: ein Schal mit Kapuze. Schön weich aus grauem Sweatshirtstoff und die Kapuze setzt sich mit buntem Baumwollstoff innen farblich ab. Es gibt sogar ein Video dazu, wie man den Scoodie trägt. Hält bestimmt warm, wenn der Herbst dann doch noch kommt. Soll keiner sagen, ich wäre nicht vorbereitet…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s